Reisen

Ehrengast bei einer Polizeiveranstaltung

Aus meinem früheren Job ist mir die Zusammenarbeit mit einer Polizeibehörde nichts Fremdes, aber was ich im Dezember auf Mindoro erlebt habe, war definitiv eine neue Erfahrung für mich.

Nachdem unser Urlaub auf Boracay zu Ende war, ging es auf der Insel Mindoro wieder an die Arbeit. Unsere Zeit dort war nämlich der eigentliche Grund dafür, das wir mit dem Schiff nach Boracay gefahren sind. Neben einer Evangelisation, die ich dort gehalten habe, war ich an einem Morgen auch zu einer Polizeiveranstaltung eingeladen. Der AWR Koordinator für die Philippinen hatte organisiert, dass 19 mobile Smart-Projektoren für die Zusammenarbeit mit den früheren Rebellen an die dortige Polizei übergeben werden. Die Idee dahinter ist, dass die Polizei die Materialien und Methoden, die AWR erprobt hat, weiterhin benutzt. Ich habe gemeinsam mit zwei Volunteers das Training nach der Übergabe der Projektoren geleitet. Die Veranstaltung ging schon um 7:30 Uhr los, und da wir fast zwei Stunden mit dem Auto unterwegs waren, mussten wir früh aufbrechen. Es war regnerisch und als wir dort ankamen, waren alle schon zum Appell bereit (siehe Bild oben).

Als das Programm begann war ich einer der Einzigen, die sitzen durften:

Vor den Polizisten in der ersten Reihe sieht man die Projektoren und den Sprecher der “Welcome Remarks” am Pult. Eine sehr typische Sache ist nämlich, dass am Beginn einer Veranstaltung das komplette Programm incl. der Verantwortlichen für jeden Programmpunkt vorgelesen wird:

Und dann musste ich auch stehen:

Nach dem Ende der Veranstaltung und des Trainings wurden wir noch in das Büro des Polizeipräsidenten eingeladen. Dort gab es noch Snacks und natürlich Erinnerungsfotos:

Mit und ohne Maske 🙂

Author

tobiaska123@gmail.com

Comments

Judy
April 9, 2022 at 12:38 am

Cooler Effekt mit der 😷



Leave a Reply

Your email address will not be published.

Allein auf Boracay

December 21, 2021