Uncategorized

… hat sich stets sehr bemüht!

Wer sich schon mal etwas mit Arbeitszeugnissen beschäftigt hat, weiß sicher was dieser “positive” Satz wirklich bedeutet: die Bemühungen haben leider nicht ausgereicht. Als ich nach unserem Corona Test beim Sport (mit der HIIT App) über einen Titel für den Blog Eintrag nachgedacht habe, ist mir genau dieser Satz in den Sinn gekommen.

Wir sind mittlerweile am 7. Tag unserer Quarantäne, das heißt heute werden die PCR Tests gemacht. Am 9. Tag kommen dann die Ergebnisse und am 10. Tag dürfen wir in unser Zuhause nach Silang reisen.

Aber erstmal von vorne: für die Einreise benötigt man einen bezahlten Corona Test. Als ich meinen bei “Philippine Airport Diagnostic Laboratory” bezahlen wollte, hat es einen Fehler bei der Kreditkartenzahlung gegeben. Das Geld wurde abgebucht, aber nicht als bezahlt angezeigt. Zum Glück gab es vom Zahlungsabwickler eine Bestätigungsemail, das das Geld bezahlt wurde. Bei der Registrierung von Julia hab ich dann herausgefunden, dass man auch bei “Philippine Red Cross” einen Corona Test machen kann, also hab ich dort für sie gebucht – war um ca 6 Euro teurer. Wir haben also die perfekten Ausgangsbedingungen für den großen Test: Welcher Anbieter macht den Corona Test besser und wo gibt es zuerst die Ergebnisse? Möge der Bessere gewinnen!

Nach Auskunft des Hotels kommt Red Cross so zwischen 12 und 16 Uhr vorbei, Airport Lab zwischen 14 und 17 Uhr. Kurz vor 11 klingelt es an der Tür: Red Cross ist da. Nach der Prüfung des Reisepasses und einigen Vorbereitungen ging’s auch schon los: Zungenabstrich, kurz in beide Nasenlöcher, fertig:

Anscheinend haben nicht so viele Leute, die er testet wirklich Corona, sonst würde er hoffentlich sein Face Shield richtig aufsetzen (nein er hat es nicht für das Foto hochgeschoben).

Um 12:35 war es dann für mich soweit! Und das bedeutete erstmal: Paperwork.

Auch Ma`am testet anscheinend nicht viele Leute die wirklich Corona haben, zumindest der Position des Face Shields nach zu urteilen. Erst mal ein Foto von meiner Zahlungsbestätigung an die Zentrale schicken, meinen Reisepass noch hinterher und ziemlich viel herumgekruschelt. Endlich auch Zeit für meinen Zungenabstrich, ehrlicherweise muss man noch hinzufügen, dass ich AAAAAAAAH sagen sollte. Anscheinend hat ihr aber der Sichtkontakt in den Rachen genügt, das Wattestäbchen ist zumindest nicht hingekommen. Anschließend noch die vorderen Nasenhaare etwas gekitzelt, wie da verwertbares Material zusammengekommen sein soll, ist mir schleierhaft. Jedenfalls ist das nicht vergleichbar mit den richtigen, tiefen, teils angeblich 30 Sekunden langen Testtorturen in Österreich.

Bildbeschreibung links: Tobi vs. Filipino Größenvergleich die 2te.

Und dann haben die Probleme erst angefangen: Plötzlich sollte der Corona Test 3000 PHP statt 2500 PHP kosten. Ich etwas misstrauisch gleich mal auf die Facebook Page geschaut, ohne Besuch kostet es 2500 PHP. Leider hab ich aber nur ein paar wenige kleine Scheine und sonst nur 1000 PHP Scheine gehabt. Also hat Julia bei der Rezeption angerufen, ob sie wechseln können. Das hat alles geklappt und damit war der Preisvorteil auch dahin. Mein Test war sogar mit 50 Euro noch 4 Euro teurer als Julias.

Hier also die Bewertung:

  • Buchung auf der Website: 1:0 für Red Cross
  • Preis: 2:0 für Red Cross
  • Nachweis und Kontrolle am Flughafen: 3:1 für Red Cross (da bei beiden problemlos)
  • Kommunikation und Vorbereitung Hotelbesuch: 4:1 für Red Cross (war schneller und unkomplizierter)
  • Ablauf des Tests: 5:1 für Red Cross (etwas besser)
  • Auswertezeit: noch offen…

Der Gewinner steht also fest: Philippine Red Cross. Das einzige was das noch ändern könnte, wenn der Test plötzlich positiv wäre. Aber kann eigentlich bei der Testmethode gar nicht sein…

Wie geht’s jetzt weiter? Sobald wir das negative Testergebnis haben, dürfen wir das Hotel verlassen und Manila unsicher machen. Bleiben müssen wir aber bis um 10. Tag, da das Bureau of Quarantine erst noch einen Bescheid ausstellen muss, dass wir die Quarantäne beenden dürfen. Diesen Bescheid bräuchten wir auch, wenn wir z.B. an Checkpoints kontrolliert werden. Dem Hotel reicht aber ein negativer Testbescheid, dass wir am 10. Tag ab 7 Uhr abreisen dürfen. Der Bescheid kann dauern und wir bekommen den dann zugeschickt – für die Akten.

Author

tobiaska123@gmail.com

Comments

Judy
October 7, 2021 at 7:29 pm

Na Tobi du hattest ja einen richtig angenehmen Coronatest. Vielleicht hatte sie Angst dir weh zu tun, weil du so groß und sie so klein is 🤷🏻‍♀️😜



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *