Allgemein

Ein Platten!

Letzte Woche spricht mich nach der Arbeit ein Volunteer an, dass ein Reifen unseres Busses etwas leer aussieht. Offensichtlich haben wir uns eine Schraube eingefahren jetzt verliert der Reifen langsam Luft. Dankbar, dass ich noch fahren kann beschließe ich gleich zu einem Reifenhändler schräg gegenüber zu fahren.

Ich frage, ob er das richten kann und er antwortet: Klar, fahr das Auto noch etwas weiter her. Er zieht die Schraube noch etwas heraus und jetzt verliert der Reifen hörbar Luft:

Er zieht ein Stück Gummischlauch durch ein Werkzeug bevor der die Schraube ganz herauszieht:

Den Gummischlauch schmiert er mit einem Kleber aus einer Tube ein (unten im Bild) und steckt ihn in das Loch wo vorher die Schraube war:

Was bleibt ist etwas Kleber, den man nach kurzer Zeit gar nicht mehr zieht:

Ich frage was es kostet (eigentlich hätte ich vorher fragen müssen) und ich bekomme eine Rechnung über 150 PHP, ungerechnet 2,72 Euro:

Ich bin begeistert, wie schnell und günstig ich den Schaden reparieren konnte und gebe die Rechnung bei meiner Sekretärin ab. Ihr Kommentar: wenn ich zu einem kleineren Geschäft gegangen wäre, hätte ich es für 50 PHP, umgerechnet 91 Cent bekommen…

Wieder was gelernt 🙂

Author

tobiaska123@gmail.com

Comments

Judy
February 28, 2020 at 7:16 pm

Haha, ja, man lernt nie aus 😅 super Gschicht!!



Leave a Reply to Judy Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überrascht vom Winter

February 23, 2020

Nichts geht mehr...

March 13, 2020